;

Die Welt der Elfen, Drachen und Fabelwesen...
Herzlich willkommen Gast

 

Teilen | 
 

 Religion und Glaube Saviyanas

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Acario

Chronistin♦Halbphönix

avatar


Chronistin♦Halbphönix

BeitragThema: Religion und Glaube Saviyanas   Sa 22 Feb 2014 - 9:47












Religion und Glaube Saviyanas



» Allgemeines:

Anmerkung:Die Religionen in Saviyana beschränken sich auf den Götterglauben, dementsprechend werden keine der heutigen Weltreligionen in Saviyana vertreten sein.


In Saviyana herrscht offiziell zwar eine allgemeine Glaubensfreiheit, doch wird diese oft von Adligen und anderen Orthodoxen missachtet. Der am weitesten verbreitete Glaube unter den Völkern Saviyanas ist jener an die Cerakuna, der hauptsächlich unter den Elfen und Menschen, zum Teil auch unter den Zwergen, besteht. Die Cerakuna, so werden die humanen Gestalten der Götter genannt, nehmen in der Mythologie der Gläubigen einen wichtigen Platz ein und werden vorwiegend nach dem Element benannt, das sie vertreten.
So heißt z.B. der Gott des Feuers in der elfischen Sprache „Arkuna“ (für weitere Namen der Götter s. untere Liste).



» Elfen:

Die Elfen sind deistischer Glaubensauffassung; laut ihren Erzählungen haben sich die übermächtigen Wesen aus dem alltäglichen Leben Saviyanas zurückgezogen und hätten das Schicksal der Welt seinen Bewohnern selbst überlassen. So findet man zwar in alten Tempeln der Elfen noch Opferaltare für ihre Götter, allerdings sind diese nicht mehr in Gebrauch und werden nur noch zu touristischen Vergnügungszwecken verwendet.



» Menschen und Zwerge:

Die Menschen und Zwerge halten, im Gegenteil zu den Elfen, zum Großteil an ihrem Wunderglauben fest, sodass es nicht unüblich ist, in der eigenen Not einen Gott um Hilfe anzuflehen, oder sich bei Anlässen zu Freude umgekehrt bei ihm zu bedanken. Dementsprechend sieht man in Städten oder auch gelegentlich kleinen Dörfern Festspiele den Göttern zu Ehren, die meist von Menschen veranstaltet und ausgeführt werden. Auch der Erbau von Schreinen und Tempeln sowie das Opfern von Tieren fällt hauptsächlich ihnen zu.



» Dämonen:
In den Sagen und Legenden der Dämonen wurde die Welt nicht von den Cerakuna, sondern ihrem göttlichen Vorfahren selbst, Seralion, erschaffen.
Überlieferte Legende über Seralion:
 




» Name und Bedeutung der Cerakuna:

● Akira, Göttin des Lichts – steht für Helligkeit und Weisheit
● Arkuna, Gott des Feuers → beschwört Hitze und Dürre herauf
● Iduna – Göttin des Lebens → verkörpert das Leben und die Natur
● Misanda, Göttin der Dunkelheit → sät Zweifel in den Herzen der Menschen
● Oderus – Gott des Wassers und der Luft → befehligt die Ozeane und verursacht Stürme
● Verena – Göttin der Liebe → leitet die Verliebten auf den richtigen Weg und verknüpft deren Lebensfaden miteinander
● Xeron – Gott der Rache und des Todes → wacht im Jenseits über die Seelen der Verstorbenen


Sonstiger Glaube



Neben den Glaubensrichtungen der Elfen, Menschen, Zwerge und Dämonen haben sich mit der Zeit unzählige andere gebildet. Viele davon knüpfen an die Gottheiten, den Cerakuna, an, oder übernahmen sie unter anderem Namen. Die meisten dieser Religionen lassen sich nur schwer benennen, da die Anhänger jener im Vergleich zu den anderen Religionen zu sehr in der Minderheit sind, als dass es sich lohnen würde, sie hier aufzulisten. Darüber hinaus ist von den Herrschern Saviyanas offiziell nur der Glaube an die Cerakuna anerkannt, trotz der scheinbaren Glaubensfreiheit, was wohl auf der Vorherrschaft der Elfen und Menschen gegenüber anderen Bevölkerungsgruppen begründet.


Style (lovely blue) © by  Anime-Freak-RPGs | Picture  ©~ | Codes  © by Mitternachtskatze
Nach oben Nach unten

Dvalarr

Der schwarze Drache

avatar


Der schwarze Drache

BeitragThema: Re: Religion und Glaube Saviyanas   Do 3 Apr 2014 - 4:40




Sage des Drachen








Einst schuf "Der Große" Licht und Schatten in der Form zweier Drachen, den Weißen (Schatten) und den Schwarzen(Licht). Licht und Schatten  waren dort, aber es war dem Großen zu leer. Also erschuf er zusammen mit ihnen die Welt.

Doch da sie nicht zufrieden waren und sie ihnen zu leer war,
schufen den Kreislauf (Geburt, Leben, Ableben, Wiedergeburt). Aber sie brauchten Beschützer für ihr großes Werk. Also erschufen sie die Vier Wächter.


Wie schon Licht und Schatten ähnelte ihre Physische Gestalt der eines Drachen.
Drakon, der Schwarzesollte die beschützen, welche das Licht nie mehr sehen sollten.
Tnana, die Blaue, war die Wächterin über alles Lebendige.
Kjurum, der Grüne, war der, der den Elementen ihren Willen gab. Er kontrollierte das Wasser mit all ihren Abwandlungen, das Feuer, die Erde und die Luft.
Zorin, der Rote war unter den Drachen beinahe unbekannt, denn er beschützte das für sie verständliche, die Zeit und den Raum.

Jedoch genügte dies dem Großen nicht und er erschuf
Alana, die Wölfin (Sterne),
Peri, den Adler(sonne)
und Luna, die Kätzin(Mond)


Anmerkung: Die Legende des 'Großen' ist einer der ältesten in Saviyana, weswegen besonders alte Lebewesen wie Drachen und Fabelwesen an ihr festhalten.



Style (lovely blue) © by  Anime-Freak-RPGs | Picture  ©| Codes  © by Mitternachtskatze
Nach oben Nach unten
 
Religion und Glaube Saviyanas
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ägypten und seine Religion
» Unterschied zwischen Religion und Sekte Teil I
» Glaube nicht alles was man dir sagt!
» Ganz schlimm.. ich glaube er hat ne neue!!
» Ex zurück? Frage mich will ich sie noch wirklich oder nicht?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Saviyana :: Kultur-
Gehe zu: