;


Herzlich willkommen Gast

 

Teilen | 
 

 Das Volk der Lavan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Adurna

Aduen♣Moderatorin

avatar


Aduen♣Moderatorin

BeitragThema: Das Volk der Lavan    So 8 Jun 2014 - 21:36







Das Volk der Lavan







Allgemein



» Gattung:Mensch/Tierflüsterer
» Übergattung:Humanoid
» Verwandte Arten:Menschen
» Durchschnittliche Lebenserwartung: 120 Jahre
» Durchschnittliche Größe :variiert
» Herkunft:unbekannt

Äußerliches



» Rassenmerkmale:
Das Volk der Lavan ist bekannt wegen seiner Gabe, die Menschen dieses Volkes können mit Tieren reden.  Sie leben zusammen mit jeweils einem Partner, den sie irgendwann zwischen ihrem 14. und 20. Lebensjahr finden. Mit diesem Tier haben sie eine feste, unzertrennliche Bindung und dieser Bund bricht erst, wenn der Menschliche Partner stirbt. Vorher kann der Tierische nicht sterben, da die Magie, die sich zwischen den beiden Seelen aufbaut und sie verknüpft erst erlischt, wenn die Hauptenergie, also die menschliche Seele, von welcher diese Kraft ausgeht, zu Grunde geht. Nur selten gibt es Fälle, bei denen ein Kind keine Bindung zu einem Tier eingeht oder sich überhaupt nicht mit diesen verständigen kann. Manchmal kommt es aber auch vor, dass ein Mensch so stark ist, dass er zwei Lebewesen an sich bindet, meist sind es Tiere aus dem selben Wurf oder der selben Blutlinie.
Dennoch kann es sein, dass ein tierischer Partner bei einem Kampf oder ähnlichem stirbt. Nach so einem Tod wird meist kein neuer Partner ausgesucht, da diese Bindungen in den meisten Fällen einzigartig ist und nicht widerholt werden kann.
In alten Legenden der Lavan sagt man, es sei so, als wäre ein Teil deiner Seele verloren.



» Typische Ernährung:
Die Ernährung des Lavan Wolkes ist nicht viel anders als die anderer Mensch. Dennoch herrscht ein striktes Verbot was das aufnehmen von Fleisch betrifft. Da die Tiere noch enger mit den Menschen dieses Volkes stehen und sie sie verstehen können, wäre es wie, so sagen es jedenfalls die Ältesten der Lavan, als wenn man seinen Bruder schlachtet und sein Fleisch verzehrt. Dennoch ist es gestattet andere tierische Produkte wie Milch, Eier oder Sonstiges zu Essen oder wiederzuverwerten zu anderen Lebensmitteln. Ansonsten besteht der Speiseplan aus Früchten und Gemüse, welches die Bauern der Lavan auf ihren meist riesigen Äckern anbauen.

» Stärken der Rasse:
▸ Kommunikation mit Tieren
▸ in manchen Fällen leicht ausgeprägte Magie
▸ enge Magische Bindung mit einem tierischen Partner, welche bis zu ihrem Tod treu in ihrer Seite stehen
▸ längere Lebensspanne als übliche Menschen


» Schwächen der Rasse:
▻ Ein Lavan, der seinen Partner verloren hat kommt meist nie mit dem Verlust klar (einige begehen Selbstmord, weil die Trauer zu groß ist)
▻ Einige kommen nicht mit ihrer Gabe klar und akzeptieren sie nicht


Kämpferische Fähigkeiten etc.



» Fähigkeit:
Die Fähigkeiten eines Lavan besteht ausschließlich in ihrer Kommunikation mit den Tieren. Hierbei ist es egal ob dieses ein Eichhörnchen oder gar ein Wolf ist. Die meisten des Volkes der Tierflüsterer sind in der Lage mit allen Tieren zu Reden, andere widerrum schaffen es nur bei einer bestimmten Rasse oder Art, da ihre Magie zu schwach ist. Ansonsten sind sie normale Menschen, welche genauso gut mit Waffen wie Schwertern und Bögen umgehen können.  


» Kampf:
○ Tierpartner (nicht immer, ein Wolf z.b. kann gut mitkämpfen, doch ein Hase wohl eher weniger)
○ Normale Waffen wie Schwerter oder auch Magie


» Berufsbaum:
○ Handwerker, Bauern, Züchter (ganz normale Berufe, außer solche wie Schlachter)

» Bestand/Vorkommen
Das Volk der Lavan lebt hauptsächlich im Süden Saviyanas zwischen den üppigen Wäldern und den weiten Hügelländern. Dort können sie sich besonders gut auf ihren Ackerbau konzentrieren und die Artenvielfalt der Tiere ist besonders hoch, sodass es mehr „Auswahl“ für das Volk gibt. Sie halten sich lieber verborgener, dennoch sind Handel für Obst und Gemüse mit größeren Städten keine Seltenheit. Zudem suchen viele Menschen ihren Rat, wenn etwas mit ihren Nutz- oder Haustieren nicht stimmt.


» Ursprung der Rasse/Geschichte:
Früher war das Volk der Lavan ein ganz normales Menschenvolk, welches friedlich und abgeschieden vom Rest des Landes in ihren Wäldern lebte. Doch irgendwann wurden Babys geboren, die erstaunliche Fähigkeiten zum Vorschein brachten. Sie konnten sobald sie das Sprechen lernten nicht nur mit den anderen Menschen, sondern auch mit ihren Haustieren und den Waldbewohnern reden. Zuerst hatten nur wenige Kleinkinder diese Magischen Talente, doch bald wurden es immer mehr und schon bald waren solche Kinder keine Seltenheit mehr und nur noch wenige Menschen blieben ohne eine solche Gabe. Die jenigen, die sich mit normalen Menschen fortpflanzten und Babys bekamen, vererbten ihre Fähigkeit in den meisten Fällen weiter, sodass sich ein eigenes Volk bildete.





Style (lovely blue) © by  Anime-Freak-RPGs | Picture  ©~ | Codes  © by Mitternachtskatze


~Adurna

_________________
~Water is my Life <3~
Nach oben Nach unten
 
Das Volk der Lavan
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Der Atlas der Völker
» Elutíen - Der Krieg zwischen einem einst geeinten Volk [UC]
» Das Volk von Varrock - 2. Auflage (Niedergeschrieben von Aldous Baker)
» Das Volk der Amazonen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Saviyana :: Playable Races-
Gehe zu: