;


Herzlich willkommen Gast

 

Teilen | 
 

 Die Dryade

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Acario

Chronistin♦Halbphönix

avatar


Chronistin♦Halbphönix

BeitragThema: Die Dryade   Mi 1 Okt 2014 - 11:44










Die Dryade




Allgemein



» Gattung: Dryade (Waldgeist)
» Übergattung: Naturgeister
» Verwandte Arten: Nymphe, Sylphe, Salamander
» Durchschnittliche Lebenserwartung: unbekannt, an die der Behausung gebunden
» Durchschnittliche Größe: variierend, an die der Behausung gebunden
» Herkunft: unbekannt

Äußerliches



» Rassenmerkmale:
Die Dryade wird von allen Naturgeistern als der friedlichste und mildtätigste Geist angesehen. Sie verursachen selten Konflikte und verabscheuen jede Art von Gewalt. Als ein einzige der Elementarwesen sind sie mit ihrer Seele an Pflanzen und Gewächse gebunden, sodass sie zusammen mit diesen zu einer Kreatur verschmelzen. Diese besitzt oft ein bizarres Aussehen – eine Mischung aus Mensch und Baum, würden Augenzeugen sie wohl beschreiben, deren Gesicht die anmutigen Züge einer jungen Frau innehat.

Durch diese Bindung an einen Gegenstand sind die Dryaden nicht in der Lage, ihre Gestalt zu ändern. Auch können sie ihre Behausung nicht wechseln, wodurch sie unter den Naturgeistern als die schwächsten gelten.

Des Weiteren hängt die gesamte Existenz des Naturgeistes (und damit auch die Lebensdauer sowie Größe) von Baumpflanze ab. Stirbt diese, sterben auch sie, weshalb sie jeden, der ihr Heim verletzt, ohne sie vorher um Erlaubnis angerufen zu haben, schwer bestrafen.
Je länger eine Dryade von ihrem Baum getrennt ist, desto mehr leidet sie. Aus diesem Grund verlassen die Waldgeister so gut wie nie ihr Gewächs, es sei denn, sie werden dazu gezwungen.

» Typische Ernährung:
Als ein Teil einer Pflanze ernährt sich die Dryade genauso wie ihre Behausung: sprich Sonnenlicht, Wasser und Mineralstoffe bilden ihren Speiseplan, der sich je nach Pflanzenart anders richten kann.
» Stärken der Rasse:
▸Erdmagie
▸Kontrolle über Glieder (Äste, Zweige, Wurzeln) der bewohnten Pflanze
▸kontaktfreudig und warmherzig


» Schwächen der Rasse:
▻ Magie (insbesondere Feuer)
▻ Befinden & Lebensdauer von Behausung abhängig
▻ können Behausung nach einmaliger Wahl & Verschmelzung nicht wechseln
▻ im Gegensatz zu anderen Naturgeistern keine Gestaltswandlung
▻ durch ungeschützten, pflanzlichen Körper leicht verwundbar



Kämpferische Fähigkeiten etc.



» Fähigkeit:
Die Dryade zählt aufgrund ihrer starken Anfälligkeit für Feuer sowie der Abhängigkeit von ihrer Behausung zu den schwächsten Rassen Saviyanas. Dennoch darf sie nicht unterschätzt werden, zumal sie vor allem gegen Ende des Gefechtes sehr hart austeilen können. Je nach Pflanzenart, mit der sie vereint sind, können sie mit krallenartigen Ästen und Zweigen peitschenartig auf den Gegner einschlagen, der es wagt, sie zu erzürnen und sie zu provozieren. Stets kämpfen sie bis zum bitteren Ende, manchen Aufzeichnungen zur Folge sollen sie selbst nach schweren Brandwunden noch in der Lage gewesen sein, sich aufrecht zu halten. Darüber hinaus ist es nicht nur die gewaltige Willenskraft dieses Geschöpfes, die es trotz seiner vielen Schwächen zu einem würdigen Gegner macht, sondern auch dessen magiereichen Angriffe, die (auf dem Element Erde basierend) bei schweren Treffer selbst unbeugsame Kämpfer in die Knie und zur Aufgabe zwingen kann.


» Kampf:
○ Erdmagie
○ natürliche Waffen (Äste, Zweige, Wurzeln, ggf. Düfte/ Ausdünstungen der Pflanze)


» Berufsbaum:
○ /

» Bestand/Vorkommen
Dryaden sind in den Wäldern Saviyanas sehr häufig anzutreffen. Sie beschützen die Pflanzenwelt vor habgierigen Landwirten und pflegen gute Kontakte zu den Elfen. Freundlich, gesellig und offen scheuen sie sich nicht gegenüber Wanderern zu zeigen und ihnen in Not zur Hilfe zu eilen. So gilt es in vielen Völkern als Frevel, einen der gutmütigen Geister zu verletzen oder gar zu töten und wird oft mit Verachtung und Verbannung bestraft, weshalb ihr Bestand relativ hoch ist.
» Ursprung der Rasse/Geschichte:
Laut alten Überlieferungen entstanden die Dryaden bei der Schaffung der 4 Elemente als ein Teil der Wächter des Gleichgewichts. Ihre Aufgabe ist das Wachen über die Wälder und die Natur Saviyanas, welche sie –trotz ihrer Friedlichkeit- notfalls selbst mit Gewalt erhalten und beschützen würden. Nicht selten werden sie deshalb gelegentlich auch als „Mutter Natur“ selbst bezeichnet.
Aufgrund ihres Beschützerinstinktes gegenüber der Tier-und Pflanzenwelt lehnen sie die zerstörerische Haltung der Nymphen und Salamander ab. Jedoch wagen sie es allein aus reiner Vernunft nicht, sich deshalb in einen Kampf gegen diese zu begeben, zumal sie durch ihre eingeschränkten Fähigkeiten keine Chance hätten. Lediglich im äußersten Notfall und bei der unmittelbaren Bedrohung ihrer Existenz bieten sie den anderen Naturgeistern die Stirn und kämpfen auf Leben und Tod - wenn auch nur selten, da ihre natürliche Gutmütigkeit sie eher auf einen friedlichen Ausgang der Konflikte hoffen lässt.
Mittlerweile existieren die Dryaden seit Jahrhunderten und dank ihren guten Beziehungen zu den anderen Völkern wächst ihre Population.
Anmerkung:Diese Rasse ist nicht im RPG von den Usern spielbar und steht lediglich für Kämpfe zur Verfügung.



Style (lovely blue) © by  Anime-Freak-RPGs | Picture  ©~ | Codes  © by Mitternachtskatze
Nach oben Nach unten

Acario

Chronistin♦Halbphönix

avatar


Chronistin♦Halbphönix

BeitragThema: Re: Die Dryade   So 5 Okt 2014 - 16:10





Kampfinformation



  • Kampfstufe: Leicht
  • Anzahl der Leben: 4
  • Verfügbarkeit: normal
  • Sonstiges: siehe Steckbrief




Nach oben Nach unten
 
Die Dryade
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Saviyana :: Enemies etc.-
Gehe zu: