;

Die Welt der Elfen, Drachen und Fabelwesen...
Herzlich willkommen Gast

 

Teilen | 
 

 [Plotgruppe] Die Jäger der gefallenen Götter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Gast

Gast




BeitragThema: [Plotgruppe] Die Jäger der gefallenen Götter   So 11 Jan 2015 - 0:09

Angeblich sind Sie perfekt und makellos. Nun seht sie euch an und sagt mir, sind sie es wirklich? Dem scheint nicht so, denn sonst würden die hohen Gottheiten wohl kaum auf Idon herumlaufen wie ausgesetzte Straßenhunde! Sie haben es nicht verdient als Götter verehrt oder gar bezeichnet zu werden! Es wird Zeit für einen neuen Gott, einen perfekten Gott, den einzig wahren Gott!

Unsere Mission ist es, die gefallenen Götter zu fangen und unschädlich zu machen. Unsere Aufgabe ist es, die Bewohner Idons von unserem Idealbild der Welt zu überzeugen. Unsere Pflicht ist es, die Welt vor den jetzigen Göttern zu schützen!

Unsere Verbündeten sind 7 mächtige Dämonen, die die niederen Gottheiten manipuliert und zu den Fehler verführt hatten. Sie zeigten uns, dass die Götter alles andere als perfekt sind und sich allzu schnell ihren Sünden hingeben. Allerdings verlangen sie für ihre Hilfe einen hohen Preis. Sie wünschen einen Körper in den sie sich einnisten und nach Herzenslust interagieren können.
(Hier kann man sich noch überlegen, ob der Dämon vom alten Bewusstsein nicht etwas verdrängt werden kann. So kann man ggf. auch zwei Charaktere in einem Spielen. Oder man sagt die Seele des alten Körpers is zu schwach und der Dämon übernimmt den Körper vollständig.)

Doch bis es soweit ist, dass wir einen der Dämonen in einen Wirtskörper schleusen können, wird es wohl noch etwas dauern. Noch haben sie nicht genug Macht, doch sie wächst täglich an.



Gründer der Gruppe: Liam
Leiter der Gruppe (Inplay): Ivanov

Mitglieder der Gruppe: noch keine

-------------------------------------------------------------

Für die spätere Storyline suchen wir User, die Interesse an einem der unten genannten Dämonen haben. Wie jeder Dämon haben auch dieser hier Gaben, doch diesmal ist diese nicht frei wählbar sondern vorgegeben.

Wollust/ Genusssucht
Du begehrst alles, was du offensichtlich nicht haben sollst. Dabei spielt es für dich keine Rolle, ob gerade die Rede von einem Familienvater oder einer Flasche extrem teuren Wein ist. Deine Gabe kommt dir dabei zur Hilfe, denn du hast die Möglichkeit dieses Begehren zu übertragen... Allerdings nicht, es zu steuern.

Gier
Alles auf dieser Welt soll einzig und alleine dir gehören. Teilen ist für dich ein Fremdwort und du willst auch gar nicht wissen, was es bedeutet. Du möchtest lediglich besitzen, egal ob Mensch oder Gegenstand. Deine Gabe ist es, andere Menschen dazu zu verleiten, egoistisch zu denken und selbst alles besitzen zu wollen. Die Frage ist nur, möchtest du das überhaupt?

Hochmut
Du selbst siehst dich als unentbehrlich für die Welt. Bist fest der Überzeugung, dass du alles kannst und über jedem stehst. Jeder der diese Auffassung nicht teilt, ist deiner Ansicht nach ein Feind. Deine Hochmut kannst du auf andere Menschen übertragen, doch einen bessern als dich wird es nicht geben. Deiner Ansicht nach.

Neid
An jedem Menschen findest du etwas, auf das du neidisch sein kannst. Sei es das Äußere, der Partner oder doch das Haustier. Deshalb bist du ihnen auch nicht gerade wohlgesonnen und gönnst diesen Gestalten nichts. Doch die Götter, die machen dich rasendaufgrund ihrer angeblichen Perfektion! Du kannst deinen Neid auf andere Menschen übertragen, besser fühlst du dich dadurch aber nicht.

Trägheit
Hetzen lässt du dich von niemandem, denn du hast ja genug Zeit. Wenn du heute etwas nicht schaffst, dann tust du es eben morgen... oder nächste Woche. Leute die dir lästig sind und dich zur Eile treiben möchten werden einfach ignoriert oder manchmal auch manipuliert. Deine Trägheit kannst du nämlich auch auf andere Übertragen.

Zorn
Alles um dich herum erfüllt dich mit Wut und nichts schafft es, dieses Gefühl aus dir zu verbannen. Vielleicht kannst du es nach Außen hin überspielen, doch tief in dir flackert der Zorn auf diese Welt und deren Götter. Du hast die Möglichkeit deinen Zorn auf andere Menschen zu übertragen, doch nur bei dir wird er nie wieder erlöschen.

Völlerei/ Selbstsucht
Zuerst kommst immer du, dann alle anderen. Dumm nur, dass für die anderen nie etwas übrig bleibt. Du teilst nicht und verschenkst nicht, dass ist strikt gegen deine Prinzipien. Essen wird bis auf den letzen Krümel verschlungen und lieber zerstörst du unbenötigte Gegenstände als sie jemand anderem zu geben. Auch deine Gabe kannst du anderen übertragen, doch willst du wirklich Konkurrenz?


Man muss dazu sagen, dass die Dämonen nicht einfach jeden mit ihrer Gabe 'belästigen' können. Besonders dem PP wird es freigestellt! Wenn er nicht möchte, hat der Charakter eben einen zu starken Willen. Theoretisch kann der PP aber auch sagen, dass er seinen Charakter gerne etwas verändern möchte und sich dann die Gabe zunutze macht. So kann aus einem unschuldigen Mädchen eine zornige Schlächterin werden usw.
Ebenfalls wäre zu erwähnen, dass der Dämon nicht einfach auf einen Marktplatz geht und plötzlich alle Anwesenden eine Form von Gier oder Wollust entwickeln. Das übertragen der Gaben geht nur durch persönliche Manipulation, in Form von Worten.


Da die Dämonen besondere Charaktere sind, wird nach Inaktivität des Spielers der Charakter weiter gegeben. Dies muss euch von Anfang an klar sein, wir machen hier keine Ausnahmen!

Zum Gesuch
Gäste dürfen in diesem Bereich posten!
Nach oben Nach unten
 
[Plotgruppe] Die Jäger der gefallenen Götter
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Diskussion: Eigene Götter im RPG
» Die Götter
» Steckbrief-Vorlage (Götter - ERLAUBNIS ERST AB 3000 BEITRÄGEN!)
» [Bestätigung] Olymp - Der Sitz der Götter!
» Camp Half-Blood vs. Camp Jupiter - Kampf der Halbgötter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Saviyana :: Bündnisse :: Schwestern :: Idon-
Gehe zu: