;

Die Welt der Elfen, Drachen und Fabelwesen...
Herzlich willkommen Gast

 

Austausch | 
 

 Akoko | Halbphönix

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

Akoko

Halbphönix

avatar


Halbphönix

BeitragThema: Akoko | Halbphönix   Mo 8 Jun 2015 - 1:01


Akoko


Traue niemandem




Zu deiner Person



∑  Gattung: Halbphönix, also die Art von Wesen, die mit den Sonnenvögeln verwandt sind.
∑ Name: Akoko
∑ Alter: 118 Jahre
∑  Geburtsdatum: 1.4.


Alles eine Frage des Äußeren



∑  Allgemeines Aussehen: Ich bin ein kleines, schlankes Mädchen. Ich habe lange, glatte, hellbraune Haare, die mir ungefähr bis zu meinem Hintern reichen. Ich habe große, grau-blaue Augen, die stets einen finsteren und misstrauischen Ausdruck haben. Ein ehrliches Lächeln sieht man in meinem Gesicht nie, nur ein spöttisches oder sarkastisches Grinsen kann man dort bei Gelegenheit entdecken. Ich mag zwar klein sein, aber wachsen werde ich sicherlich noch. Unter meiner Kleidung verstecke ich weder Babyspeck noch Muskeln die sich abzeichnen könnten. Besagte Kleidung besteht hauptsächlich aus Winterkleidung. Ich trage ein weißes Hemd mit langen Ärmeln, darüber ein graues, ärmelloses Kleid, ein rosa Tuch das um den Kragen des Hemdes gebunden wird, eine weiße Strumpfhose und darüber dann einen langen, weiß-rosa Mantel. Dazu dann passend noch eine Mütze, die meinen Kopf recht gut warm hält und rosa Winterstiefel. Unter der Kleidung findet man sowohl auf meinem Rücken als auch auf meinen Armen und Beinen einige  feine Narben.
∑ Größe: 1,45 Meter
∑ Statur: klein und schlank
∑  Besonderheiten?: Narben auf Armen, Beinen und Rücken



Das wahre ich



∑  Eigenschaften: Charakterlich bin ich wohl das genaue Gegenteil von meiner Zwillingsschwester. Während sie eher ruhig ist und sich kaum mit jemandem unterhält, hab ich kein Problem damit mit anderen zu sprechen und mich, wenn nötig, auch mit ihnen anzulegen, wobei ich das manchmal auch mache wenn es keinen vernünftigen Grund dafür gibt. Außer meiner Schwester vertraue ich niemandem, das hat mir das Leben über die Jahre hinweg beigebracht und es wurde zu einem festen Bestandteil meiner Persönlichen Einstellung. Meine Schwester beschütze ich mit allem was ich habe, denn schlussendlich ist sie ja auch alles was ich noch habe und ich will sie nicht verlieren. Ich hab auch eine recht diebische Seite, alles was nicht irgendwie fest gemacht ist und für mich nützlich erscheint, landet in meinen Taschen, zumindest wenn ich dabei nicht erwischt werde, aber selbst dann geb ich nicht so schnell auf, denn leider kann ich recht stur sein wenn ich mir erst mal etwas in den Kopf gesetzt habe. Meine Schwester halte ich aber aus solchen Aktionen raus. Ich einem Kampf nutze ich hauptsächlich meine Fäuste und mein Köpfchen, was nicht heißt das ich meinem Gegner eine Kopfnuss verpasse, sondern mir einen Plan zurecht lege, der mir die größten Chancen auf einen Erfolg einräumt. Sowohl Wasser als auch Kälte hasse ich abgrundtief, weshalb ich selbst im Sommer immer die Winterkleidung trage, die hilft zumindest gegen die Kälte. Von uns Beiden Schwestern bin ich wohl eher verschlossen, halte meine Gefühle so weit wie möglich zurück und lasse mich nur schwer von meiner Meinung abbringen wenn ich mir erst mal eine gebildet habe.
∑ Stärken:
Nahkampf
Meine wohl nützlichste stärke wenn ich ohne Magie kämpfen will. Ich bin ziemlich gut und so schnell macht mir da keiner was vor.

Intelligenz
Ich bin klug und das hilft mir auch in meinen Kämpfen, denn so kann ich mir gute Taktiken zurecht legen und hab eine gute Aussicht auf Erfolg.

Überraschungseffekt
Wer würde schon erwarten das ein so kleines Mädchen plötzlich zu einem so großen Vogel werden kann? Man unterschätzt uns also schnell und das nutzen wir.

Feuermagie
Meine angeborene Magie, die ich sehr gerne hab und in dessen Umgang ich auch recht gut bin, auch wenn meine Schwester besser darin ist.


∑ Schwächen:
Misstrauen
Ich misstraue einfach jedem, was auch dazu führen kann, dass ich ernst gemeinte Hilfe von Fremden ablehne, selbst wenn ich welche nötig hätte.

Wasser
Ich hasse es, es schwächt mich und es kann mich auch umbringen, die natürliche Schwäche eines Halbphönix.

Risiko
Ich gehe öfters ein Risiko ein, selbst wenn es für mich Gefahren birgt.

Akane
Für meine Schwester würde ich alles tun, was sich wohl auch recht leicht gegen mich verwenden lässt.



∑  Vorlieben:
Fliegen
Ich liebe es zu fliegen und das werde ich mir von niemandem verbieten lassen.

Feuer und wärme
Feuer und die damit verbundene Wärme liebe ich, es ist viel besser als Wasser und Kälte.

Akane
Meine liebe, schüchterne Schwester, für die ich alles tun würde. Ich liebe sie über alles und wehe jemand krümmt ihr auch nur ein Haar.

Fleisch
Am liebsten gebraten zählt dieses Nahrungsmittel zu denen, die ich bevorzuge und am liebsten esse.

∑  Abneigungen
Wasser und Kälte
Die zwei Dinge die ich überhaupt nicht leiden kann, zumal Wasser mich umbringen kann und kälte einfach nur nervig und unangenehm ist.

Elfen
Wer würde schon die mögen die einen jagen und zerstören wollen? Ich mag sie jedenfalls nicht und wehe mir läuft so einer über den Weg.

Fremde
Ich kann Fremde nicht leiden, für mich stellen sie einfach nur potentielle Gefahr dar.

Dunkelheit
Ich hasse es wenn es nirgendwo Licht gibt, denn dann kann ich nicht sehen ob sich Feinde nähern oder nicht.




Mein Leben



∑  Familie: Früher bestand meine Familie aus meiner Mutter, meinem Vater und meiner Zwillingsschwester Akane, doch mittlerweile sind es nur noch Akane und ich.
∑ Geschichte: Geboren wurden meine Schwester und ich am ersten April. Was man von dem Datum halten mag, ist jedem selbst überlassen. Da ich ein paar Sekunden vor Akane geboren wurde, übernahm ich die Rolle der großen Schwester und achtete auf Akane. Einige Jahre war unser Leben ruhig und wir brauchten uns um nichts Sorgen zu machen, da unsere Eltern genügend Geld hatten um ein sorgloses Leben zu ermöglichen. Doch scheinbar hatte das Leben etwas anderes für uns geplant, denn als meine Schwester und ich zehn oder zwölf Jahre alt wahren, wurden unsere Eltern von den Elfen getötet. Ich schnappte mir also meine Schwester und floh, so weit wie ich eben konnte. Auch wenn der Grund der Elfen für diese Tat recht einfach war, denn sie hatten herausgefunden was unsere Eltern waren, verstanden ihn weder ich noch meine Schwester wirklich.
Nun hatte wir allerdings ein anderes Problem das wir bewältigen mussten, denn da wir bisher recht sorglos gewesen waren und immer genug von allem gehabt hatten, hatten wir so unsere Probleme auf der Straße an Essbares zu kommen. Wir fanden doch recht schnell heraus, das wir lieber nicht unsere Form wechseln sollten, denn deshalb gerieten wir immer wieder in Schlägereien. Ich beschützte meine Schwester so gut wie möglich vor jeglichem Schaden, nahm sie nie mit auf meine Raubzüge, denn sollte etwas schief gehen, dann wollte ich sie nicht in der Nähe haben. Während sie sich immer weiter zurück zog, wurde ich immer misstrauischer gegenüber anderen und vertraute niemandem mehr.
Mit den Jahren bekamen wir immer mehr Erfahrung, mein Nahkampf wurde besser, genauso wie meine Fähigkeiten im stehlen. Mein Körper bekam immer mehr Narben von den schwierigeren Kämpfen in die ich meine Schwester nicht einbezog. Wir lernten zu verheimlich was wir sind und jedem eine Lüge vorzuleben, auch wenn mich die Anwesenheit von Elfen noch heute nervös macht.



Anderes



∑  andere Charas: bisher keine
∑ bei Inaktivität: archivieren
∑ Bildernachweis: zerochan.net




Nach oben Nach unten

Nohra

♔Bergelfe♔

avatar


♔Bergelfe♔

BeitragThema: Re: Akoko | Halbphönix   Mo 8 Jun 2015 - 1:04

angenommen (。’▽’。)♡

wieso hat das Viech Nippel, Lu?

_________________

#3hot5me

Nohra-Tauron-Sneja-Lyra
Nach oben Nach unten
http://saviyana.forumieren.com
 
Akoko | Halbphönix
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Saviyana :: Liste aller Charaktere-
Gehe zu: